NACHHALTIGER KONSUM IM ALLTAG

Nachhaltiger Konsum im Alltag

In vielen Bereichen unserer Gesellschaft und in unserem Alltag wird der Nachhaltigkeitsgedanke bereits umgesetzt. Insbesondere beim Konsum- verhalten veränderte sich in den vergangenen Jahren vieles. Noch vor einigen Jahren kauften eher die ökologisch bewussteren Konsumenten in Bio-Supermärkten ein. Auch Bio-Produkte wurden häufig belächelt. Die Zeiten haben sich gewandelt: Die Bereitschaft und Einsicht eines jeden, sich für eine nachhaltige Zukunft einzusetzen und seinen eigenen individuellen Beitrag zu leisten, ist stetig gewachsen. Nachhaltiger Konsum wird im Alltag für den Einzelnen immer wichtiger und muss deshalb als Thema in der Erwachsenenbildung verankert werden. Doch für ein nachhaltiges Konsumverhalten ist fundiertes Hintergrundwissen notwendig.

Das Projekt "Nachhaltiger Konsum im Alltag – Umsetzung in der Erwachsenenbildung" der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg setzt an diesem Punkt an. Die Träger der Erwachsenenbildung werden angesprochen und sollen diese Themen quasi im "Schneeballeffekt" weitertragen. Es werden konkrete Lehrinhalte und Informationen zum Themenbereich nachhaltiger Konsum in die Bildungsangebote der Einrichtungen der Erwachsenenbildung im Land integriert und implementiert. Dazu müssen deren Multiplikatoren mit den Themen vertraut gemacht werden und in die Lage versetzt werden, Wissen über nachhaltigen Konsum weiter zu geben und zu Handlungskompetenz im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu führen. Dieser Prozess soll durch ausgewählte Materialien, Good-Practice-Beispiele, Informationsaustausch und die Vernetzung der Akteure unterstützt werden. Die Ergebnisse des auf 2 Jahre ausgelegten Projektes sollen den gesellschaftlichen Diskurs über nachhaltigen Konsum unterstützen.

Zum Projekt „Nachhaltiger Konsum in der Erwachsenenbildung“ gehören die Themenfelder „nachhaltige Ernährung“, nachhaltige Kleidung“, „nachhaltiges Bauen und Wohnen“, „nachhaltige Mobilität“ und „nachhaltige Geldanlagen“. Die Umweltakademie bietet hier landesweit Schulungen für Multiplikator(inn)en an. Um das Thema flächendeckend zu streuen, hat der Volkshochschulverband Baden-Württemberg eine Kooperation mit der Umweltakademie vereinbart, die Volkshochschulen haben die Möglichkeiten mit Kursen zur Nachhaltigkeit dieses Thema noch intensiver im Land zu verbreiten.

Aktuelle Informationen zum Projekt der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg finden Sie unter www.nachhaltiger-konsum.com


 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeitende