OER in der Erwachsenenbildung - Materialien aus dem Internet richtig nutzen (GQ)

Ist es möglich Materialien aus dem Internet im eigenen Training oder Seminar zu verwenden, zu verändern, zu verbreiten, zu vervielfältigen und als Teil eigener Materialien zu verarbeiten, ohne den Fallstricken des Urheberrechts zu unterliegen? Ja, wenn sie als OER (Open Educational Resources) veröffentlicht wurden.
OER, offene Bildungsmaterialien, bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten: Sie lassen sich einfach und schnell aktualisieren und weiterverarbeiten. Durch ihren partizipatorischen Ansatz können zudem verschiedene Wissensträger bei der Entwicklung eingebunden werden.
In dem Einführungsworkshop erhalten Sie einen Überblick darüber, wo Sie Materialien aus dem Internet finden, was Sie bei der Verwendung beachten müssen, was unter OER zu verstehen ist und wie der Einsatz sowie die Entwicklung von OER in der Erwachsenenbildung aussehen kann.

Der Einführungsworkshop richtet sich an Kursleiterinnen und Kursleiter, aber auch an Programmverantwortliche und vhs-Leiter/innen, die einen Überblick über OER in der Erwachsenenbildung erhalten wollen.
Wer nach der Veranstaltung sein Wissen vertiefen möchte, kann sich in einer vom BMBF geförderten Fortbildungsreihe zum "OER-Fachexperten" fortbilden:
https://www.oer-fachexperten.de

Allgemeine Informationen zur Veranstaltung

Kursnummer 171-120
Kurs OER in der Erwachsenenbildung - Materialien aus dem Internet richtig nutzen (GQ)
Kursleiter/in Hedwig Seipel
Kursgebühr 50,00 €
Ort Leinfelden-Echterdingen
Datum 28.06.2017
Zeiten 13:00 - 17:00
Unterrichtseinheiten 5,00
Zurück zur Übersicht Zur Veranstaltung anmelden
 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeiter/innen