Beckenboden: Kraft aus der inneren Mitte (FQ)

Jeder von uns wird in ihm gezeugt, von ihm getragen und durch ihn geboren.
Wahr nehmen wir unseren Beckenboden aber meist erst dann, wenn er schlapp macht und nicht mehr dicht hält.
Dieser handtellergroße Muskel verschließt nicht nur unsere Körperöffnungen, sondern hat auch enormen Einfluss auf unsere Gesundheit und Lebensfreude. Der Beckenboden ist der Schlüssel zu guter Körperhaltung, stabilem Gleichgewicht und harmonischer Koordination. Ist er verkrampft, blockiert er die nötigen Beckenbewegungen und schränkt eine sinnvolle Gewichtsübertragung des Rumpfes auf die Beine ein. Beweglichkeit und Lebensfreude bleiben in der Mitte des Körpers blockiert und es kann zu Verspannungen und Dysfunktionen in den unterschiedlichsten Körperregionen kommen.

In der Fortbildung wird die optimale Kräftigung und Wahrnehmung des Beckenbodens im Vordergrund stehen.

Inhalte:
- Ein kleiner Ausflug in die Anatomie, um die Funktionsweise des Beckenbodens besser zu verstehen
- Der Zusammenhang zwischen Beckenboden und Atmung
- Die Verbindung zwischen Beckenboden, Bauch- und Rückenmuskulatur
- Beckenboden und Psyche
- Die Blase
- Formen der Inkontinenz
- Notfallübungen für die Blase
- Wie sich das Thema in eigene Kurse integrieren lässt
- Übungen mit Redondoball, Theraband und Tennisball

Die Fortbildung eignet sich sowohl für Kursleitende, die schon in diesem Bereich unterrichten, als auch für Kursleitende, die noch keine Erfahrung mit dem Thema Beckenboden haben.

Allgemeine Informationen zur Veranstaltung

Kursnummer 201-302
Kurs Beckenboden: Kraft aus der inneren Mitte (FQ)
Kursleiter/in Karin Schnaubelt-Seiter
Kursgebühr 72,00 €
Ort Leinfelden-Echterdingen
Datum Fr, 17.01.2020
Zeiten 10:00 - 17:00
Unterrichtseinheiten 8,00
Zurück zur Übersicht Zur Veranstaltung anmelden
 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeitende