"Eine gute Geschichte ist oft besser als ein langer Vortrag!" (GQ)

Es ist die Geschichte von einer erfahrenen interkulturellen Trainerin und einer professionellen Erzählerin, die zusammen kamen und entdeckten, dass sie einen gemeinsamen Wunsch haben: beide möchten Inhalte so lebendig und authentisch vermitteln, dass Teilnehmende unmittelbar erreicht werden und sich als Gemeinschaft aktiv und lustvoll am Lernprozess beteiligen.

Da beide von der Wichtigkeit wertschätzender Kommunikation, von vorurteilslosem Zuhören und achtsamen, bewussten Erzählen überzeugt sind, da beide um die Wirkung mündlich vermittelter Geschichten wissen, ließen sie ihre jeweiligen Kompetenzen zusammenspielen. Es geht um Geschichten und um lebendiges mündliches Erzählen, es geht um die innere Haltung als Wissensvermittlerin und Wissensvermittler, um die Interaktion zwischen den Erzählenden und den Zuhörenden. Vor allem geht es um Begeisterung und Freude an der Gemeinschaft.

Dieser Workshop eignet sich für die Kursleitende aus allen Fachbereichen, die lernen möchten, wie sie mit den Methoden des Storytellings ihre Inhalte lebendiger und packender vermitteln: dabei üben sie sich in der Kunst der Ringkommunikation ein (Zuhören und Erzählen in der Gruppe), lernen eine Geschichte aufzunehmen, zu bauen und sich bildhaft auszudrücken.

Sie reflektieren, welche innere Haltung Sie in Ihrem Unterricht haben möchten. Sie experimentieren, wie Sie mit dem Erzählen von Geschichten eine Gemeinschaft schaffen und dadurch die Integration aller Teilnehmenden ermöglichen, so dass alle sich aktiv und kreativ an dem Lernprozess beteiligen... und Spaß dabei haben!

Allgemeine Informationen zur Veranstaltung

Kursnummer 201-127
Kurs "Eine gute Geschichte ist oft besser als ein langer Vortrag!" (GQ)
Kursleiter/in Chantal Ruiz
Kursgebühr 90,00 €
Ort Herrenberg
Datum Fr, 24.04.2020
Zeiten 10:00 - 17:00
Unterrichtseinheiten 8,00
Zurück zur Übersicht Zur Veranstaltung anmelden
 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeitende