Verbraucherbildung in Baden-Württemberg

Leitung: Steffen Bahlinger, Dr. Michael Lesky

Fahrtkosten können nicht erstattet werden.

Grundlagenseminar

Viele Verbraucher sind durch neue digitale Anwendungen überfordert, Datenskandale verunsichern zusätzlich. Auch Fragen rund um die Altersvorsorge, Versicherungen und Geldanlagen verlieren im Bereich der Verbraucherbildung nicht an Relevanz. Für die Durchführung von Bildungsangeboten in der Verbraucherbildung sind Kenntnisse zu aktuellen Verbraucherleitbildern, Verbraucherrechten, Problemlagen der Verbraucherinnen und Verbraucher sowie zu Akteurinnen und Akteuren und Informationsquellen nötig. Die Teilnehmenden erwerben in diesem eintägigen Seminar Orientierungswissen und einen hilfreichen Überblick zu den wichtigsten Grundlagen der Verbraucherbildung. Das eintägige Seminar richtet sich an Kursleitungen in der Verbraucherbildung. Die Fortbildung ist Teil des vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg geförderten Projekts "Verbraucherbildung für Erwachsene und Familien in Baden-Württemberg" und findet in Kooperation mit der LEF Württemberg statt.

Allgemeine Informationen zur Veranstaltung

Kursnummer 201-143
Kurs Verbraucherbildung in Baden-Württemberg
Kursleiter/in Steffen Bahlinger
Kursgebühr 0,00 €
Ort Leinfelden-Echterdingen
Datum Mo, 25.05.2020
Zeiten 10:00 - 16:30
Unterrichtseinheiten 8,00
Zurück zur Übersicht Zur Veranstaltung anmelden
 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeitende