Die Vergangenheitsformen der romanischen Sprachen erfolgreich lehren und lernen (FQ)

Die Erklärung des korrekten Gebrauchs der Vergangenheitsformen stellt im Fremdsprachenunterricht der romanischen Sprachen ein besonderes Problem dar: In erster Linie, weil die Gründe für den Gebrauch der verschiedenen Vergangenheitsformen per se komplex sind. Erschwerend kommt für Sprechende einer germanischen Sprache hinzu, dass es keine Vergleichsmöglichkeit mit der Muttersprache gibt.
In diesem Workshop werden wir die verschiedenen didaktischen Herangehensweisen an die Vermittlung der Vergangenheitsformen kritisch unter die Lupe nehmen und konstruktive "neue" Möglichkeiten und Aktivitäten für die verschiedenen romanischen Sprachen (insbesondere für Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Französisch) aufzeigen, die Ihren Kursteilnehmenden ein effizientes Erlernen der Vergangenheitsformen erlauben.

Allgemeine Informationen zur Veranstaltung

Kursnummer 201-436
Kurs Die Vergangenheitsformen der romanischen Sprachen erfolgreich lehren und lernen (FQ)
Kursleiter/in Dr. Alessandra d'Aquino Hilt
Kursgebühr 80,00 €
Ort Offenburg
Datum Sa, 28.03.2020
Zeiten 10:00 - 17:00
Unterrichtseinheiten 8,00
Zurück zur Übersicht Zur Veranstaltung anmelden
 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeitende