Fachqualifikation Gesundheit Basisfortbildung (FQ)

Die Fortbildung besteht aus zwei Teilen, die jeweils an einem Tag behandelt werden und aufeinander aufbauen.

Tag 1: Gesundheitsbildung heute: Eine Herausforderung an die Kursleitung (B1)
Volkshochschulen sind bundesweit einer der größten Anbieter von Gesundheitskursen. Sie unterstützen und fördern mit ihrem Bildungsansatz persönliche und soziale Kompetenzen in unterschiedlichen gesundheitlichen Belangen. Doch was bedeutet es, eine Gruppe im Gesundheitsbereich zu leiten? Welche Herausforderungen gibt es? Was ist meine Rolle als Kursleitung?

In der Fortbildung beschäftigen wir uns mit folgenden Inhalten:
- Was heißt Gesundheitsbildung an Volkshochschulen?
- Lebendiges Lernen
- Kurs- und Stundenplanung
- Die Rolle der Kursleitung in der Gesundheitsbildung

Der Tag wird aufgelockert durch kleine Methoden und Spiele für den Einsatz im Gesundheitskurs.


Tag 2: Gesundheit aktivieren - Salutogenese in der Praxis (B2)
Das Modell der Salutogenese von Aaron Antonovsky hat das Denken und Handeln in der Gesundheitsbildung stark beeinflusst. Die Frage, was gesund erhält, steht im Mittelpunkt. Der Blick ist auf ein ganzheitliches Gesundheitsverständnis gerichtet, das sowohl die persönlichen als auch die gesellschaftlichen Einflussfaktoren auf die Gesundheit berücksichtigt. In dieser Fortbildung wird das Modell der Salutogenese vorgestellt und wir schauen uns an, was Ressourcenstärkung für die eigene Person und für den eigenen Unterricht bedeutet.

Bildungsinhalte:
- Salutogenese in der Praxis
- Ganzheitlichkeit in der Unterrichtsplanung
- Eigene Ressourcen stärken

Allgemeine Informationen zur Veranstaltung

Kursnummer 202-343
Kurs Fachqualifikation Gesundheit Basisfortbildung (FQ)
Kursleiter/in Dagmar Reusch
Kursgebühr 140,00 €
Ort Leinfelden-Echterdingen
Datum Do, 03.12.2020 bis Fr, 04.12.2020
Zeiten 10:00 - 17:00
Unterrichtseinheiten 16,00
Zurück zur Übersicht Zur Veranstaltung anmelden
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeitende