Online-Fachtag "Digitalisierung: Herausforderung und Chance für ältere Menschen - auch im Gesundheitswesen"

Ohne Gebühr. Fahrtkosten können nicht erstattet werden.

Leitung: Angela Helf, Vera Mühlbauer

Die Digitalisierung wirkt in alle Lebensbereiche und schreitet auch im Gesundheitswesen voran. Doch was bedeutet diese Entwicklung besonders für ältere Menschen? Prof. Dr. Andreas Kruse von der Universität Heidelberg, Vorsitzender der Kommission des Achten Altersberichts, wird bei diesem Fachtag die Digitalisierung der Lebenswelten älterer Menschen in den Fokus nehmen. Außerdem wird Christine Freymuth, Forum Seniorenarbeit NRW, einen Einblick geben, wie Lernen im Alter gelingen kann. Des Weiteren wird Dr. Armin Pscherer, Koordinierungsstelle Telemedizin, in seinem Vortrag "Digitalisierung im Gesundheitswesen" Impulse setzen. Nutzen Sie die Möglichkeit und erfahren Sie mehr zum Thema Digitalisierung in Bezug auf ältere Zielgruppen, vor allem unter dem Aspekt der Digitalisierung des Gesundheitswesens.

Der Fachtag richtet sich an Bildungsplaner*innen und bietet Ihnen Gelegenheit, sich mit Kolleg*innen zu vernetzen. Im Rahmen von Workshops können konkrete Ableitungen für Bildungsangebote erarbeitet werden. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Das Projekt gesundaltern@bw wird im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der Landesregierung durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg gefördert.

Allgemeine Informationen zur Veranstaltung

Kursnummer 211-707
Kurs Online-Fachtag "Digitalisierung: Herausforderung und Chance für ältere Menschen - auch im Gesundheitswesen"
Kursleiter/in Vera Mühlbauer
Kursgebühr 0,00 €
Ort Webkonferenz - bequem von Ihrem Schreibtisch aus
Datum Mi, 28.04.2021
Zeiten 09:15 - 15:45
Unterrichtseinheiten 7,00
Zurück zur Übersicht Zur Veranstaltung anmelden
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeitende