Aktive Krisenbewältigung durch Resilienz (GQ)

Mit "Resilienz" wird die innere Stärke eines Menschen bezeichnet, die befähigt, Herausforderungen oder Krisen im beruflichen oder privaten Umfeld nicht nur unbeschadet zu überstehen, sondern manchmal sogar gestärkt aus ihnen hervorzugehen. Resilienz ist eine seelische Widerstandsfähigkeit und wird auch oft als das Immunsystem der Seele bezeichnet. Wie die Spielzeugfigur des Stehaufmännchens, das aus jeder Lage seine aufrechte Haltung wieder einnehmen kann, schaffen es resiliente Menschen, auch in schwierigen Situationen wieder in einen Zustand des inneren Gleichgewichtes zurückzufinden. Sie haben Handlungsmuster zur Krisenbewältigung entwickelt, durch die sie auch in widrigen Lebensumständen kreativ und flexibel reagieren können. Diese Fähigkeit lässt sich trainieren und das ganze Leben lang weiterentwickeln. Resilienz dient der aktiven Stressbewältigung und Burn-out-Prophylaxe und hilft uns, leistungsfähig und körperlich gesund zu bleiben. In diesem Seminar lernen Sie die Resilienzfaktoren der Gesundheitserhaltungskraft näher kennen und bekommen einen ersten Eindruck davon, wie Sie Ihre eigenen Ressourcen aktivieren und Ihre individuelle Widerstandskraft stärken können.

Bildungsinhalte:
- Das Resilienz-Modell
- Einschätzung der eigenen Resilienz-Ressourcen
Sieben trainierbare Schlüsselstärken:
- Akzeptanz und Optimismus
- Selbstwirksamkeit und Eigenverantwortung
- Flexibilität im Umgang mit schwierigen Situationen
- Ziele und Lösungen
- Stabile soziale Beziehungen
- Lösungsorientierung

Allgemeine Informationen zur Veranstaltung

Kursnummer 221-106
Kurs Aktive Krisenbewältigung durch Resilienz (GQ)
Kursleiter/in Margit Amon
Kursgebühr 85,00 €
Ort Leinfelden-Echterdingen
Datum Mi, 30.03.2022
Zeiten 10:00 - 17:00
Unterrichtseinheiten 8,00
Zurück zur Übersicht Zur Veranstaltung anmelden
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeitende