Bildungsinitiative „KiNa – Kindergarten und Nachhaltigkeit“

„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
(Antoine de Saint-Exupéry)


Die Pädagogik der frühen Kindheit und der Kindergarten als klassischer Ort begleitender Erziehung stehen im Fokus der öffentlichen Diskussion. Derzeit vollzieht sich der Wandel vom Kindergarten als pädagogischer Einrichtung mit einem ausgeprägten Betreuungsauftrag hin zum Kindergarten als Bildungseinrichtung. Doch wie zukunftsfähig sind die Kindergärten? Üben sich Kinder im nachhaltigen Lebensstil? Gibt es dort Chancen für Naturbegegnungen und Naturerlebnisse und werden sie auch genutzt? Angesichts dieser offenen Fragen ist die Akademie für Natur- und Umweltschutz in Kooperation mit dem Gemeindetag und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg im Rahmen der Bildungsinitiative „KiNa – Kindergarten und Nachhaltigkeit“ dabei, ein landesweites Netzwerk von Nachhaltigkeitsmentorinnen und -mentoren aufzubauen, welche die Kindergärten bei ihrer nachhaltigen Entwicklung unterstützen sollen. Gesucht werden dazu interessierte Personen, die in der Regel ehrenamtlich ihre Kenntnisse zu Natur, Landschaft, Umwelt und Nachhaltigkeit weitergeben wollen. Geeignet sind hierfür Mitglieder von Heimat- und Wandervereinen, Naturschutz- und Umweltverbänden, Landfrauenvereinen, hauswirtschaftlichen Verbänden, Naturschutzbeauftragte und Naturschutzwarte, zertifizierte Natur- und Landschaftsführer/innen sowie interessierte und engagierte Eltern und Großeltern. Aber auch Erzieher/innen oder Lehrer/innen, die bereits Kenntnisse im Bereich Naturbewahrung, Umweltvorsorge und nachhaltiger Entwicklung besitzen, gehören zur angesprochenen Zielgruppe möglicher Nachhaltigkeitsmentorinnen und -mentoren im Kindergarten. Ausführliche Informationen zur Bildungsinitiative und zum Projekt: www.nachhaltigkeit-im-kindergarten.de.

Seit Herbst 2009 werden an Volkshochschulen Qualifizierungsseminare für Nachhaltigkeitsmentorinnen und -mentoren – d. h. in der Regel eintägige Schulungen – für interessierte Personen angeboten und durchgeführt.

 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeiter/innen