Aufbau- und Erweiterungsmöglichkeiten für die Grund- und Fachqualifikation

Seit dem Sommersemester 2012 können Kursleitende ihre Grund- bzw. Fachqualifikation, die sie beim Volkshochschulverband Baden-Württemberg erworben haben, durch wissenschaftlich fundierte, praxisorientierte Fortbildungen erweitern: Sie können an Modulen des „Kontaktstudiums Erwachsenenbildung“ (KS EB) der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung (AWW) an der PH Ludwigsburg teilnehmen. Durch eine Kooperation des Volkshochschulverbands Baden-Württemberg und der AWW werden die beiden Fortbildungsangebote enger miteinander verzahnt. Kursleitende, die bereits die „Grundqualifikation Erwachsenenbildung“ (GQ) bzw. die „Fachqualifikation Sprachen“ oder „Fachqualifikation Gesundheit“ (FQ) haben, können dadurch mit dem Besuch von 4 Modulen des Kontaktstudiums und der Erbringung zusätzlicher Studienleistungen (z. B. Hausarbeiten, Kolloquium) ein Hochschulzertifikat erwerben.

Kombinationsmöglichkeiten von Grundqualifikation und Kontaktstudium im Überblick:

  1. vhs-Kursleiter/innen können sich die abgeschlossene Grund- oder Fachqualifikation als Studienleistung für das Kontaktstudium Erwachsenenbildung anrechnen lassen. Die GQ/FQ ersetzt 4 Präsenzphasen im Rahmen des KS EB. Die zum Abschluss des Kontaktstudiums fehlenden 4 Präsenzphasen sind grundsätzlich frei wählbar, ein Beratungsgespräch mit der Studiengangsleitung wird jedoch empfohlen.
  2. vhs-Kursleiter/innen können an einzelnen Präsenzphasen des Kontaktstudiums teilnehmen. Diese werden für den Erwerb der Grund- bzw. Fachqualifikation angerechnet (eine Präsenzphase = eine Tagesfortbildung im Bereich GQ).
  3. vhs-Kursleiter/innen, die bereits das Kontaktstudium Erwachsenenbildung absolviert haben, können zusätzlich ein Einführungsseminar für neue Kursleiter/innen an einer Volkshochschule besuchen und erwerben auf diese Weise die Grundqualifikation Erwachsenenbildung.
Absolvent/innen des Kontaktstudiums erhalten 9 Credit Points nach dem European Credit Transfer System (ECTS) und können diese Punkte in ein entsprechendes Hochschulstudium, etwa Pädagogik/Erwachsenenbildung, einbringen.


Zu den Modulen des Kontaktstudiums Erwachsenenbildung können Sie sich hier anmelden: http://awwlb.de/anmeldung-ks-eb-vhs.

 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeiter/innen