vhs-Basisqualifikation

vhs-Basisqualifikation

Alles, was Sie für die Kursleitung an der vhs wissen müssen, in kompakter Form.

Die vhs-Basisqualifikation vermittelt in kompakter Form wichtige Inhalte für die Lehrtätigkeit an Volkshochschulen. Mit ihrem einheitlichen und standardisierten Konzept sorgt die vhs-Basisqualifikation für ein gemeinsames verbindendes Grundlagenwissen bei allen Kursleitenden und stärkt dadurch gleichzeitig die Qualität der Lehre an den Volkshochschulen. In einem kombinierten Konzept aus Präsenztagen und Online-Modulen lernen Sie die vhs-Spezifika kennen, reflektieren Ihre Rolle als Kursleitung, erweitern und vertiefen Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen in den Bereichen Methodik und Didaktik. Darüber hinaus können Sie sich mit anderen Kursleitenden kollegial austauschen und sich mit dem Thema “Digitale Medien” auseinandersetzen. Ergänzend geben Ihnen fachspezifische Online-Lernmodule Einsicht in die Besonderheiten des jeweiligen Fachbereichs.

Kontakt

Katja Deigendesch

Katja Deigendesch

Fachreferentin
Theresa Kallusek

Theresa Kallusek

Juniorreferentin

Die vhs-Basisqualifikation richtet sich an vhs-Kursleiter*innen aller Fachbereiche. Die Teilnahme an der vhs-Basisqualifikation wird allen vhs-Kursleiter*innen empfohlen, die 20 oder mehr Unterrichtseinheiten (UE) pro Semester an einer Volkshochschule unterrichten. Fundierte fachspezifische Kompetenzen und praktische Erfahrungen im jeweiligen Bereich werden vorausgesetzt.

Die vhs-Basisqualifikation umfasst insgesamt 32 UE und setzt sich aus folgenden vier Modulen zusammen:

  • Modul 1: Einführung: Kursleitung an der vhs, Präsenzseminar (8 UE)
  • Modul 2: Grundlagen: Mein Kurs an der vhs, Online-Modul (vhs.cloud) (8 UE)
    • 2a: Methodik & Didaktik (4 UE)
    • 2b: Fachspezifische Besonderheiten (4 UE)
  • Modul 3: Digitale Medien in der Praxis, Online-Modul (vhs.cloud) (8 UE)
  • Modul 4: Gestaltung eines lebendigen Unterrichts, Präsenzseminar (8 UE)

Noch kein Zugang zur vhs.cloud? Kein Problem – Sie erhalten alle weiteren Informationen mit der Anmeldung zur vhs-Basisqualifikation.

Für den Erwerb des Zertifikats vhs-Basisqualifikation müssen alle Module besucht bzw. bearbeitet werden. Die Belegung einzelner Module ist nicht möglich.

Die gesamten Kosten belaufen sich auf 290 €. Eine ESF-Förderung ist möglich. Nähere Informationen zur ESF-Förderung

Zum Erwerb der Fachqualifikation Gesundheit bzw. Sprachen sowie der Grundqualifikation Erwachsenenbildung wird die Teilnahme an der vhs-Basisqualifikation vorausgesetzt. Die insgesamt 32 UE der vhs-Basisqualifikation werden dabei anerkannt.

© 2022 Volkshochschulverband Baden-Württemberg e.V.