Hochschulreife/Abitur (Abendgymnasium)

Das Abendgymnasium ist eine staatlich anerkannte Teilzeitschule und dauert je nach Eingangsvoraussetzungen drei bis vier Jahre. Die Schülerinnen und Schüler können sowohl die allgemeine als auch die fachgebundene Hochschulreife erlangen. Vorausgesetzt wird ein Mindestalter von 18 Jahren (Vorkurs) bzw. 19 Jahren (Einführungsphase), der Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand oder der Besuch des Vorkurses. Zudem wird eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung oder eine dreijährige berufliche Tätigkeit verlangt. Zeiten der Arbeitslosigkeit bzw. der Führung eines Familienhaushaltes können angerechnet werden. Im letzten Ausbildungsabschnitt kann die Berufstätigkeit entfallen. Am Abendgymnasium werden Schulgebühren erhoben.



Ziel

Allgemeine Hochschulreife für Erwachsene mit mehrjähriger beruflicher Tätigkeit.


Dauer

3 bis 3,5 Jahre für Bewerber/innen mit mittlerem Bildungsabschluss
4 Jahre für Bewerber/innen ohne mittleren Bildungsabschluss


Unterrichtsform

Teilzeitunterricht am Abend und teilweise samstags


Aufnahmevoraussetzungen

  1. Ordnungsgemäßer Besuch des Vorkurses oder
  2. Nachweis eines mittleren Bildungsabschlusses (Realschulabschluss, Fachschulreife, Abschluss nach Klasse 10 an einer Hauptschule, der dem Realschulabschluss gleichwertig ist, Versetzung nach Klasse 11 des Gymnasiums) und
  3. Abschluss einer mindestens 2-jährigen Berufsausbildung oder Nachweis einer mindestens 3-jährigen geregelten Berufstätigkeit (eine durch Bescheinigung des Arbeitsamtes nachgewiesene Arbeitslosigkeit kann in begründeten Einzelfällen auf einen Teil der erforderlichen Zeit der Berufstätigkeit angerechnet werden) und
  4. Mindestalter 19 Jahre bei Beginn der Klasse 2 und
  5. die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife darf nicht bereits anderweitig erworben worden sein und
  6. die Zuerkennung der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife darf nicht bereits zweimal versagt worden sein und
  7. Berufstätigkeit (mindestens bis zum 2. Halbjahr 3. Klasse)

Bildungsgang (Ablauf)


Einjähriger Vorkurs (Klasse 1), einjährige Einführungsphase (Klasse 2), zweijähriges Kurssystem (Klassen 3 und 4)


Termine

Anmeldung: bis 1. Juli bzw. 1. Dezember eines jeden Jahres
Schulbeginn: mit dem Regelschuljahr nach den Sommerferien

Wer ein staatlich anerkanntes Abendgymnasium nach Abschluss der Klasse 3 ohne allgemein oder fachgebundene Hochschulreife verlässt, erwirbt das Zeugnis der Fachhochschulreife, wenn

  1. die erforderlichen schulischen Leistungen erbracht sind und
  2. eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine gleichgestellte Berufserfahrung nachgewiesen ist.


Volkshochschulen mit Abendgymnasium


Aalen
 
Esslingen
Freiburg
Göppingen
Heidelberg
Karlsruhe
Konstanz-Singen
Lahr
Mannheim
Pforzheim-Enzkreis
Rastatt
Reutlingen
Rheinfelden
Schwäbisch Gmünd
Stuttgart
Südliche Bergstraße
Ulm
Unteres Remstal


Quelle: Regierungspräsidium Stuttgart, www.rps-schule.de, 2012

 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeitende