Gedanken zu Europa … aus der Landespolitik


Mitglieder des Landtags und der Landesregierung Baden-Württemberg haben uns ihre Gedanken zu Europa zukommen lassen. Hier eine Auswahl. Wir bedanken uns für die Zitate und für die Teilnahme an der Aktion.


     
 ... bin ich dankbar, dass wir nun schon seit fast 70 Jahren in dieser friedlichen, vielfältigen und pluralistischen Gemeinschaft leben. Europa hat Brücken gebaut und das Zusammenleben der Völker gestärkt. Muhterem Aras MdL, Landtagspräsidentin
Bündnis‘90/Die Grünen
Aras
© L
ena Lux
… denke ich an meine Tochter in Mailand, an Freunde in Spanien und an meinen Lieblings-Griechen Stratos. Susanne Bay MdL
Bündnis‘90/Die Grünen
 
… dann schlägt mein Herz laut und voller Freude für den ehrwürdigen Kontinent und seine vielfältigen Kulturen und Traditionen, leidet aber schwer an der Eurokratie und dem Euro, der einen tiefen Keil zwischen die Völker Europas treibt! Lars Patrick Berg MdL
AfD
 Berg
… sehe ich die große Errungenschaft, dass Staaten, die jahrzehntelang durch den eisernen Vorhang getrennt waren, jetzt in freundschaftlicher Nachbarschaft leben. Thomas Blenke MdL
CDU
 
     
… denke ich an Frieden, Freiheit, Wohlstand, Vielfalt und Zukunft. Andrea Bogner-Unden MdL
Bündnis‘90/Die Grünen
 Bogner-Unden
… denke ich an die lange Zeit, die es gebraucht hat, um am Ende in Frieden und Freiheit zusammenleben zu können. Daher gilt es dieses hohe Gut von Frieden und Freiheit zu leben und zu bewahren. Sandra Boser MdL
Bündnis‘90/Die Grünen
 
...denke ich an die Kraft des Friedens und der Freiheit, nach Jahrhunderten des Krieges. Wir dürfen die einmalige Chance auf ein friedliches und freies Europa nicht verspielen! Nese Erikli MdL
Bündnis‘90/Die Grünen
 
… denke ich an das Privileg, seit über 70 Jahren auf diesem Kontinent in Frieden leben zu können. Europa ist ein Garant für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Eine einzigartige Erfolgsgeschichte, an der wir täglich arbeiten müssen, sodass auch künftige Generationen noch in Frieden und Wohlstand leben können. Wir brauchen Europa. Arnulf Freiherr von Eyb MdL
CDU
 vonEyb
… freue ich mich, dass wir seit nun mehr als 70 Jahren friedlich und freiheitlich zusammen leben! Ich hoffe, dass uns unsere gemeinsamen Werte auch weiterhin verbinden und uns partnerschaftlich und solidarisch zusammenarbeiten lassen. Josha Frey MdL
Bündnis‘90/Die Grünen
 Frey
… denke ich an die Freundschaft zu Frankreich und an über 70 Jahren Frieden in Europa! Gernot Gruber MdL
SPD
 Gruber
 … denke ich an unsere Fundamente, die Freiheit, das Recht, die Aufklärung, die Menschenrechte, die Demokratie, den Sozialstaat, und ich denke an die Zukunft, die universelle Durchsetzung der Menschenrechte, die Nachhaltigkeit für unseren Planeten und die soziale Demokratie als Leitbild für politische Teilhabe. Peter Hofelich MdL
SPD
 
… engagiere ich mich gerne für die Stärkung der liberal-demokratischen Politik! Jürgen Keck MdL
FDP/DVP
 Keck
… bin ich dankbar, dass die europäische Einigung uns Frieden und Wohlstand gebracht hat. Sabine Kurtz MdL
CDU
 Kurtz
 … denke ich an die Freiheit, mich ungehindert in Europa bewegen zu können, ohne Grenzen. Thomas Marwein MdL
Bündnis‘90/Die Grünen
 
 … begeistert mich die Vielfalt der Kulturen, bin ich stolz auf all' die Denker, welche die verschiedenen Völker dieses schönen Kontinents hervorgebracht haben und wünsche mir wieder mehr Selbstbestimmung, Verantwortung und Freiheit. Dr. Heiner Merz MdL
AfD
 
     
 …denke ich sowohl an die kulturelle Vielfalt als auch an die Verständigung auf gemeinsame Werte und Ziele wie Gerechtigkeit, Demokratie und Frieden. Dr. Bernd Murschel MdL
Bündnis‘90/Die Grünen
 Murschel
  ...denke ich daran, wie viel die Europäische Union als Synonym für Frieden, Freiheit, Wohlstand und Vielfalt für uns bedeutet und wie viel Potenzial für eine gemeinsame Zukunft in dieser europäischen Wertegemeinschaft steckt. Paul Nemeth MdL
CDU
 
     
 …dann denke ich an friedliches Zusammenleben und Solidarität, Weltoffenheit und Freiheit, Demokratie und selbstbestimmtes Leben. Reinhold Pix MdL Bündnis‘90/Die Grünen  
     
 … denke ich an Frieden und Freiheit, an ökonomische Chancen, aber auch an deren Gefährdungen und die Verantwortung, die unmittelbar mit der Zukunftsfähigkeit der europäischen Idee verbunden sind - von der Erhaltung der Umwelt, der Bewahrung der Bürger- und Menschenrechte, dem sozialen Ausgleich sowie der Wahrnehmung globaler Verantwortung bis hin zu vielfältigen demokratischen und institutionellen Reformbedarfen. Thomas Poreski MdL Bündnis‘90/Die Grünen  Poreski
 … denke ich an die europäische Integration als erfolgreichstes Friedensprojekt der Geschichte, dessen Werte weit über ihre Grenzen hinaus strahlen. Prof. Dr. Wolfgang Reinhart MdL, Fraktionsvorsitzender CDU
Minister a. D.
 
     
… bin ich dankbar für über 70 Jahre Frieden und Vielfalt, die uns eint. Gabi Rolland MdL
SPD
 Rolland
 … denke ich erstens an den langen Frieden in der EU und speziell zwischen Frankreich und Deutschland. Jahrhunderte waren die Nationen verfeindet - noch bei meinem Opa und meinem Vater hieß es im 1. und 2. Weltkrieg "Jeder Schuss ein Russ, jeder Stoß ein Franzos." Wir sind nun seit über 40 Jahren befreundet mit einer französischen Familie, hoffentlich bald auch in der 3. Generation. Und ich denke zweitens daran, dass Europa und die EU nicht das gleiche sind, obwohl gerade viele Politiker von Europa sprechen, aber "vergessen", dass sie "nur" die EU meinen. Das ist ein Stück unbewusste Überheblichkeit. Weißrussland und die Ukraine, Montenegro und Albanien, Island, Norwegen und die Schweiz, sogar Moskau und der größere Teil Istanbuls gehören nicht zur EU, aber zweifellos gehören sie zu Europa. Dr. Markus Rösler MdL
Bündnis‘90/Die Grünen
 
 … habe ich viele Menschen vor mir, die in Südosteuropa große Hoffnungen auf einen Beitritt zur EU setzen - für friedliches Miteinander, demokratische Stabilität und wirtschaftliche Entwicklung - und die den Brexit der Briten nicht verstehen. Volker Schebesta MdL, Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
CDU
 
 ... kennt Heimatliebe keine Grenzen! Dr. Nils Schmid MdL
SPD
Minister a. D.
 
… denke ich an die Zukunft! Andrea Schwarz MdL
Bündnis‘90/Die Grünen
 Schwarz
… denke ich an unser Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz in meinem Wahlkreis, in dem wir gemeinsam leben, arbeiten und voneinander profitieren. Rainer Stickelberger MdL
SPD
Minister a. D.
 Stickelberger
 … möchte ich dem Friedensversprechen ein soziales Versprechen hinzufügen. Andreas Stoch MdL, Fraktionsvorsitzender
SPD
Minister a. D.
 
     
 ...bin ich dankbar für eine Wertegemeinschaft und für ein großartiges Friedensprojekt auf diesem Kontinent - mache mir in diesen Zeiten der äußeren Bedrohungen und inneren Anfeindungen freilich auch Sorgen um die Zukunft und Stabilität der europäischen Idee. Thomas Strobl, Stv. Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration
CDU
 Strobl
©
Laurence Chaperon
... sehe ich Europa als eine Solidargemeinschaft, in der wir alle mitnehmen, gemeinsam für Frieden und Freiheit arbeiten, in der wir dankbar für die gemeinsamen Errungenschaften sein können und mit Tatkraft und Zuversicht die Herausforderungen der Zukunft meistern werden. Dorothea Wehinger MdL
Bündnis‘90/Die Grünen
 
 ...denke ich an vielfältige Chancen für alle in Frieden, Freiheit und Wohlstand! Nico Weinmann MdL
FDP/DVP
 Weinmann
 … bin ich stolz auf eine Werte- und Rechtsgemeinschaft, die weltweit einmalig ist. Guido Wolf MdL, Minister der Justiz und für Europa
CDU
 
 … bin ich dankbar für ein Leben in Freiheit und Frieden seit über 50 Jahren. Elke Zimmer MdL
Bündnis‘90/Die Grünen
 

 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeiter/innen