Projekt

BRIDGE+

Building up Regional Initiatives to Develop Skills-based Guidance – A digital multi-actor approach (ERASMUS+)

Welche Skills und Kompetenzen benötigen wir in der zukünftigen Lebens- und Arbeitswelt? Antworten auf diese Frage bietet das EU-geförderte Projekt BRIDGE+. BRIDGE+ zielt darauf ab, auf regionaler Ebene neue Strategien für die Kompetenzentwicklung mithilfe innovativer Technologien zu entwickeln, zu testen und einzuführen. Maßnahmen werden im Kontext bestehender Berufsberatungs- und Bildungsnetzwerke (mit verschiedenen Akteuren) in mehreren europäischen Regionen durchgeführt wie dem Baskenland, Baden-Württemberg, Jämtland und der Steiermark.

Das Hauptziel des Projekts ist es, sogenannte „skills mismatches“ abzubauen – Ungleichgewichte zwischen den nachgefragten Kompetenzen auf dem Arbeitsmarkt einerseits und den vorhandenen Kompetenzen der Arbeitnehmer andererseits. Mit der Hilfe von Online-Tools sollen relevante Fähigkeiten und Kompetenzen auf beiden Seiten sichtbar gemacht und Berufs- und Bildungsberatern zur Verfügung gestellt werden.

Bridge+ wird durch die EU-Förderlinie Erasmus+ Leitaktion 3 gefördert.

Kontakt

Andrea Bernert-Bürkle

Andrea Bernert-Bürkle

Leitung
Susanne Reinhardt

Susanne Reinhardt

Sachbearbeiterin
© 2022 Volkshochschulverband Baden-Württemberg e.V.