Weiterbildungsberatung

Über den eigenen Horizont hinausblicken?
Ohne Hilfsmittel: unmöglich. Das gilt gerade auch für den Bereich historisch-politischer und interkultureller Allgemeinbildung, zu der das Thema „Europa“ gehört: Wenn mir die historische Dimension von Europa oder der Solidaritätsgedanke nichts sagt, kann ich nicht wissen, wie ich mich dazu sinnvoll weiterbilden kann.
Doch zum Glück gibt es ein Hilfsmittel: Professionelle Beratung! Auch beim Thema „Europa“ hilft sie herauszufinden, wie sich der eigene Horizont erweitern und die Persönlichkeit optimal stärken lässt.

Warum nicht einmal Weiterbildungsberatung speziell zum Thema Europa anbieten?
Als Mitgliedseinrichtung des Landesnetzwerks Weiterbildungsberatung (LN WBB) beziehen Sie in die Beratung zum Thema „Europa“ selbstverständlich Angebote unterschiedlicher Trägergruppierungen mit ein. Und schlagen damit gleich drei Fliegen mit einer Klappe:
  1. Sie bringen Europa als Weiterbildungsthema voran,
  2. Sie stärken Ihr Image als Beratungsanbieter am Puls der Zeit,
  3. Sie erhalten für die Beratung finanzielle Förderung durch das Land Baden-Württemberg.
Konkret?
  • Veranstalten Sie einen Beratungstag rund um das Weiterbildungsthema „Europa“! Kooperieren Sie dabei am besten mit anderen Mitgliedseinrichtungen des LN WBB.
  • Für manche Ratsuchende kann Europa als Weiterbildungsthema interessant sein (z.B. im Rahmen eines Ehrenamts). Ihre LN WBB-Mitarbeiter können dazu Interessente trägerneutral beraten.
  • Sprechen Sie die Koordinationsstelle des LN WBB auf Möglichkeiten eines Study Visits Ihrer/s Beratenden im europäischen Ausland an. Zu erfahren, wie Weiterbildungsberatung in anderen Ländern funktioniert, liefert neue Inspiration für den Beratungsalltag.
  • Weisen Sie bei Ihren Veranstaltungen zu Europa auf die in Ihrem Hause gegebene trägerneutrale Beratungsmöglichkeit zu diesem Inhalt hin!

Koordinationsstelle LN WBB, Tel. 0711 75900-67, info@lnwbb.de, www.lnwbb.de.

 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeiter/innen