221-334
Nada Yoga - Klang der Seele II (FQ)

Nada Yoga wirkt harmonisierend auf den gesamten Organismus und führt über das Klangerlebnis in die innere Stille.

Bewusstes Hören, Lauschen, Summen und Tönen wecken geistige Wachheit und Präsenz und münden in einen Zustand der inneren Ruhe, der selbst in einem hektischen Umfeld aufrecht erhalten
werden kann.

Klang- und Rhythmusübungen können von Anfang an in den Yogaunterricht integriert werden, um Gefühle von Verbundenheit und innerer Freude zu stärken.

In der Yoga-Tradition gilt die menschliche Stimme als das vollkommenste aller Musikinstrumente.
Singen ist ein Lebenselexier, das jedem Menschen zugänglich ist und ihn in Kontakt bringt mit seinen inneren Ressourcen und Potentialen.
Yogalehrer*innen und Interessierte aus anderen Bereichen sind herzlich eingeladen, ihre Stimmen erklingen zu lassen und Anregungen und Inspiration für die eigene Unterrichtsgestaltung zu gewinnen.

Bildungsinhalte:
- Den Atem befreien - Vorbereitende Pranayama Übungen
- Summen in verschiedenen Körperpositionen - Den Körper energetisieren
- Bhramari Pranayama - Bienenatmung
- "Lach und Sing" - Die Stimme befrieden - Lachmelodien
- Atem und Stimme - Klangräume erschliessen
- Tanz - Rhythmuselemente - Spannungs - Aggressionsabbau
- Klang- und Rhythmuselemente - Stärkung des Herz - Kreislaufsystems
- Tönen von Klangsilben - Harmonisierung der inneren Organe
- Mantrasingen - Mantra Meditation
- Mantra-Anwendung im Alltag - Innere Ruhe bewahren, Selbstheilungskräfte stärken


ESF-Förderung - Der Europäische Sozialfonds (www.esf.de)
Diese Fortbildungsveranstaltung wird ESF gefördert, 25% bzw. 50% Förderung möglich:
Unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).
Wenn Sie angemeldet sind, senden wir Ihnen die Formulare zum Beantragen der Förderung ca. zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail zu.
Mehr Informationen finden Sie hier: www.vhs-bw.de/fortbildung/#ESF