/ Kursdetails

222-171
Aktivierungsmethoden (GQ)

Der Name sagt es selber: Aktivierungsmethoden fördern die aktive Beteiligung der Teilnehmenden im Unterricht.
Die Teilnehmenden beschäftigen sich aktiv mit den Lerninhalten und der Interaktion untereinander. Aktivierungsmethoden unterstützen die Lernenden in ihrem individuellen Lernprozess. Das heißt, neben der intensiven Auseinandersetzung mit den Inhalten steht auch die Fähigkeit zur Reflexion und Kooperation sowie Transfer des Gelernten auf andere, relevante Kontexte im Fokus.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre Teilnehmenden auf kreative und motivierende Weise dazu bringen, ihre Fähigkeiten und Stärken in den Lernprozess aktiv mit einzubeziehen. Sie lernen unterschiedliche Methoden kennen, mit denen Sie Ihre Seminare - ob Online oder in Präsenz - lebendig gestalten können, probieren diese selber aus und reflektieren über die Einsatzmöglichkeiten. Ziel ist es, die Teilnehmenden durch eine innovative und kreative Herangehensweise anzuregen, ihre Neugierde zu erwecken und sie für das Lernen zu begeistern.