/ Kursdetails

231-41002
telc Prüferqualfizierung: DTB - Deutsch-Tests für den Beruf A2 und B1 - Neuschulung

Lizenzumfang
Die Prüferlizenz DTB A2-B1 berechtigt Sie zur Abnahme der Deutsch-Tests für den Beruf A2 und B11.
Lizenzierungskriterien
Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie
• alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen,
• sich aktiv und sachgerecht an der Qualifizierung beteiligen,
• vollständig an der Qualifizierung teilnehmen,
• mündliche Leistungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend der telc Bewertungskriterien der richtigen GER-Stufe zuordnen.
• alle technischen Voraussetzungen erfüllen.

Technische Voraussetzungen: Stabiles Internet (verwenden Sie bitte ein LAN-Kabel, um eine stabile Internetverbindung zu gewährleisten), Laptop/PC, Headset, Webcam, Open Office oder Word.

Bei der Teilnahme an der Qualifizierung ist ein amtlicher Lichtbildausweis vorzuzeigen.

Lizenzierung
Über die Lizenzierung entscheidet die telc gGmbH innerhalb eines Zeitraums von bis zu vier Wochen nach Veranstaltungsdatum.

Die Lizenz ist drei Jahre lang gültig. Sie ist online im Bereich Community (unter telc Connect) einzusehen.

Weitere Details sind geregelt in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen: telc Training, Anhang 1: Prüfer- und Bewerterqualifizierung.

Zielgruppe
DaF/DaZ-Lehrkräfte
• die ihre erste Prüferlizenz erwerben möchten
• die re-lizenziert werden möchten

Anforderungen
Voraussetzungen zur Teilnahme sind:
• Unterrichtserfahrung auf den GER-Stufen A2/B1 (insgesamt mindestens 450 Unterrichtseinheiten, auf einer Stufe oder verteilt auf beide Stufen)
• Zulassung als Lehrkraft zu den Berufssprachkursen bis C2 gemäß § 18 DeuFöV
• Abschluss des DTB Einführungsmoduls online im telc Campus unter https://campus.telc.net/course/view.php?id=364 (ausgenommen sind die beiden Teile "Prüfberechtigung").
• Kenntnis der DTB Durchführungs- und Organisationshinweise
• Kenntnis des Lernzielkatalogs

Bitte beachten Sie die Informationen auf der telc-Website:
https://www.telc.net/lizenzpartner/dtb-spezial.html

Weitere Hinweise:
Das Webinar findet im Kursraum Zoom statt.
Der Referent wird ab spätestens 08:45 Uhr im virtuellen Raum sein. Webinar-Unerfahrenen wird empfohlen, sich um diese Uhrzeit ebenfalls in die Konferenz einzuwählen, um eventuelle Technikprobleme gemeinsam lösen zu können.