/ Kursdetails

241-801
Öffentlichkeitsarbeit mit einfachsten Mitteln

Die Kommunikation der Bildungsangebote, ja der Bedeutung von Erwachsenenbildung überhaupt, kommt erhebliche Bedeutung zu. Mund-zu-Mund-Propaganda liegt auf Platz 1 der erfolgreichen Wege. Letztlich deutet das aber auch darauf hin, dass die anderen Wege nicht so sehr erfolgreich sind. Immer weniger Bürgerinnen und Bürger lesen täglich die Tageszeitung oder gehen auf entsprechende Digitalformate. Flyer und Plakate finden oft keine Beachtung. Und ob man des Morgens wirklich zuerst auf "unsere" Internetseite geht? Um Infotische machen die Bürger weitüberwiegend einen Bogen.

Was könnte man dann noch machen? Dieses Seminar wird zwei Fragen in den Mittelpunkt stellen:

- Was geht eigentlich in und um unsere Einrichtungen und Veranstaltungsorte? Gibt’s Alternativen zum Flyerständer, Plakat und Schaukasten? Gibt es vielleicht ganz andere Möglichkeiten?
- Geht da eigentlich noch mehr und Anderes mit vielleicht auch ganz anderen Partner*innen? Wie gewinnt man sie, wie hält man sie bei der Stange? Wen erreichen wir durch sie und das ggf. an ganz ungewöhnlichen Orten?

An Beispielen wird praxisnah und nachvollziehbar aufgezeigt, welche Instrumente und Lösungen funktionieren und welche nicht oder nur geringfügig. Es wird erläutert, welche Medien sich für welche
Kommunikationsziele und Botschaften eignen und wie man auf den Weg kommt, ggf. andere davon überzeugt.

Bildungsinhalte
Probleme mit der Wirksamkeit traditioneller Kommunikationsinstrumente - aber gibt es denn überhaupt Alternativen?
- Erwachsenenbildung ins Gespräch bringen - aber wann redet man drüber, wann liest man die Information?
- Was geht da mal etwas anders mit Printmedien, Aktionsformen, Installationen?
- Ist es besser, wenn mal andere unsere Angebote und deren Bedeutung kommunizieren und das gar etwas emotionaler?
- Was geht in und um unsere Einrichtungen und Veranstaltungsorte?
- Was geht mit (neuen) Partner*innen? Würden sie für uns die Arbeit erledigen?
- Wie komme ich vor Ort auf den Weg? Wie gewinne ich mein Team?
- Wer unterstützt mich?