Acht neue Grundbildungszentren (GBZ) im Land, davon sechs an Volkshochschulen

03.03.2022

Die derzeitigen Grundbildungszentren werden zunächst von Januar 2022 bis Ende 2024 über Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Höhe von rund 2 Millionen Euro sowie mit 600.000 Euro an Landesmitteln gefördert. Die bereits seit Juni 2019 bestehenden GBZ, die weiterhin gefördert werden, sind Mannheim (Abendakademie und vhs), Offenburg (VHS), Freiburg (VHS), Freudenstadt (VHS) und Ulm (Institut fakt.ori). Die Grundbildungszentren in Stuttgart (vhs), Schwäbisch Gmünd (vhs) und Rastatt (Effektiv-Bildung I.S. GmbH) sind neu dabei.

© 2022 Volkshochschulverband Baden-Württemberg e.V.