Projekt EQUALS

Durch das Projekt EQUALS („Erhöhung von Effizienz und Qualität in der Alphabetisierung durch Lebensweltforschung und Entwicklung sozialintegrativer Beratungs- und Lernangebote“) haben mehr Betroffene durch Alphabetisierungsangebote eine Chance zur gesellschaftlichen Teilhabe erhalten. Dazu wurden modellhaft an sechs Standorten in Deutschland auf Initiative der lokalen Volkshochschulen Netzwerke gebildet, und zwar in Braunschweig, Erfurt, Frankfurt am Main, Itzehoe, Potsdam und Weingarten. In diesen Alpha-Bündnissen wurden die Ressourcen von Volkshochschulen und anderen Beratungs- bzw. Unterstützungsinstitutionen verbunden, um mehr Menschen mit stark eingeschränkten Lese- und Schreibkompetenzen für Alphabetisierungskurse zu gewinnen. Das Projekt EQUALS wurde vom Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV) koordiniert und gemeinsam mit der Arbeitsstelle für Praxisberatung, Forschung und Entwicklung (apfe e. V.) an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit Dresden durchgeführt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) förderte dieses Projekt im Rahmen des Projektschwerpunktes Alphabund. Das Projekt EQUALS wurde Ende 2010 abgeschlossen. Eine Abschlusspublikation ist im Herbst 2011 erschienen: Karsten Schneider, Annegret Ernst, Johanna Schneider (Hrsg.): Ein Grund für die Bildung?! Konzepte, Forschungsergebnisse, Praxisbeispiele. WBV, Bielefeld 2011.

Weitere Informationen unter http://www.dvv-vhs.de → PROJEKTSCHWERPUNKT Alphabetisierung und Grundbildung.

 
LOGIN Interner Bereich
für vhs-Mitarbeiter/innen